lichtFACTOR begeistert deine Seele
Bilder anzeigen
FAQ
24.04.2017
SSL Zertifizierung und Google
SSL steht für „Secure Socket Layer“ und beschreibt ein Verschlüsselungsprotokoll. Es ermöglicht den sicheren und verschlüsselten Datenaustausch. Wir unterscheiden zwischen drei Varianten:

Domain Validierung
Bei dieser Variante sendet die Vergabestelle einen Aktivierungslink an eine email Adresse, welche nur dem Inhaber der Domain gehören kann. Der Inhaber bestätigt über einen Aktivierungslink und erhält so das Zertifikat.

Inhaber Validierung
Hier wird von der Vergabestelle die Existenz des Inhabers überprüft. Durch das Zertifikat wird die Firma bestätigt, nicht nur die Echtheit der Domain.

Extanded (erweiterte) Validierung
Dieses Zertifikat wird erst nach strenger Prüfung der Vergabestelle erteilt. Derzeit ist das die sicherste Form der SSL Verschlüsselung. Erkennbar an einer grünen Adresszeile.

Google betrachtet mittlerweile die SSL Verschlüsselung als Qualitätsmerkmal einer Seite. Es heißt, dass SSL-Websites in Zukunft in den Suchergebnissen bevorzugt behandelt werden sollen. Somit wird die Verschlüsselung für jeden Websitebetreiber, im Sinne eines guten Rankings, zum Thema.